Induktionskochfeld Test-Übersicht & Vergleich 2019: Die besten Induktionskochplatten

Ratgeber & Vergleich /

Induktionskochfelder sind die neueste Entwicklung in Sachen Küchenausstattung. Sie lösen allmählich die klassischen Ceranfelder ab, können aber auch separat aufgestellt als Zusatzgeräte verwendet werden. Wir haben einige aktuelle Modelle verglichen.

Induktionskochfeld Vergleich 2019

Letzte Aktualisierung am: 15.11.2019

Siemens iQ700 EX875LYC1E Induktions-Kochstelle (Dual LightSlider-Bedienung, Glaskeramik), schwarz −63%
Siemens iQ700 EX875LYC1E Induktions-Kochstelle (Dual LightSlider-Bedienung, Glaskeramik), schwarz

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • varioInduktion Plus passt die Kochzonen an Kochgeschirr bis zu 30 cm Durchmesser an – für mehr Flexibilität.
  • Timer mit Ausschaltfunktion
  • Digital Display
  • Brat Sensor
Siemens EX645LYC1E iQ700 Kochfeld Elektro / Ceran/Glaskeramik / 58,3 cm / Power Boost Funktion /... −1%
Siemens EX645LYC1E iQ700 Kochfeld Elektro / Ceran/Glaskeramik / 58,3 cm / Power Boost Funktion /...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • Timer mit Ausschaltfunktion
  • Digital Display
  • Brat Sensor
AEG IKE84441XB Autarkes Kochfeld / Herdplatte mit Touchscreen, Topferkennung & Hob²Hood-Funktion /... −1%
AEG IKE84441XB Autarkes Kochfeld / Herdplatte mit Touchscreen, Topferkennung & Hob²Hood-Funktion...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • MaxiSense
  • Direct-Control Temperaturregelung
  • Hob²Hood-Funktion
  • Bridge-Funktion
AEG IKE64450XB Autarkes Kochfeld / Herdplatte mit Touchscreen & Topferkennung / Induktionskochplatte... −2%
AEG IKE64450XB Autarkes Kochfeld / Herdplatte mit Touchscreen & Topferkennung /...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • Das Induktionskochfeld von AEG ermöglicht einfaches Kochen auf hohem Niveau: Die 4 Induktions-Kochzonen passen sich dank...
  • Da die Induktionskochplatte über einen Touchscreen sowie eine leicht zu reinigende Oberfläche verfügt, gehören Probleme mit...
  • Das AEG Kochfeld überzeugt durch besondere Features & eine einfache Bedienbarkeit: Via Touch Panel lässt sich die...
  • Die Herdplatte überzeugt darüber hinaus mit Direct-Control Bedienelementen für sensitive Sofortkontrolle der Heizstufen sowie...
Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld, Schwarz −6%
Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld, Schwarz

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • DirectSelect: Einfache Bedienung des Kochfeldes.
  • PowerBoost: Kürzere Ankochzeiten mit bis zu 50% mehr Leistung.
  • Gerätemaße (H x B x T): 5,1 cm x 59,2 cm x 52,2 cm
Induktionskochfeld 77cm (Autark, 9,7kW, 9 Stufen, 5 Zonen, 2 Flex-Zonen, Edelstahlrahmen,...
Induktionskochfeld 77cm (Autark, 9,7kW, 9 Stufen, 5 Zonen, 2 Flex-Zonen, Edelstahlrahmen,...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • TOUCHSTEUERUNG: Mit der intuitiven TouchSelect Sensorsteuerung bedienen Sie Ihr Gerät extrem schnell und einfach durch die...
  • DESIGN: Das autarke IND7705FZ-ED Induktionskochfeld und dessen SUPERKERAMIK-Glaskeramik Oberfläche ist sehr widerstandsfähig und...
  • BLITZSCHNELL: Um lange Aufheizzeiten zu umgehen, ist das IND7705FZ-ED Kochfeld mit einem Booster ausgestattet, der die einzelnen...
  • FEINJUSTIERUNG: Sie können das Kochfeld je nach Bedarf in 9 Stufen regeln. Damit lässt sich die gewünschte Zonentemperatur sehr...
AEG HK634250XB Autarkes Kochfeld / Induktion / 60 cm / Edelstahlrahmen / Touch - Bedienung /...
AEG HK634250XB Autarkes Kochfeld / Induktion / 60 cm / Edelstahlrahmen / Touch - Bedienung /...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • Die Induktionsherdplatte überzeugt mit seiner Geschwindigkeit: Durch die Power-Funktion erhält das Induktionsfeld enorm schnell...
  • Mit ihren drei unterschiedlich großen Kochflächen und der ovalen Bräterzone bietet die elektrische Herdplatte genug Platz für...
  • Anbrennen war gestern: Der Kurzzeitwecker und der einstellbare Timer (99 Minuten) sorgen dafür, dass die Kochzeit nicht...
  • Durch die Stop+Go Funktion der Elektro Herdplatte kann der Garvorgang mit einem Knopfdruck pausiert und wieder gestartet werden -...
Bauknecht CTAI 9640 IN Induktions Kochfeld / 4 Heizelemente / 60 cm / Simmer Funktion / Edelstahl
Bauknecht CTAI 9640 IN Induktions Kochfeld / 4 Heizelemente / 60 cm / Simmer Funktion / Edelstahl

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • Simmer Funktion
  • Direct Touch Control
  • Turbostufe
  • Gerätemaße H x B x T (cm) 5,6 x 58,5 x 51,5
Kolbe Induktions-Kochfeld KF5900IND
Kolbe Induktions-Kochfeld KF5900IND

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • TOUCHSTEUERUNG: Mit der intuitiven TouchSelect Sensorsteuerung bedienen Sie Ihr Gerät extrem schnell und einfach durch die...
  • ÜBERSICHTLICH: Die gut sichtbare LED-Anzeige des KF5900IND Kochfeldes zeigt Ihnen schnell, bequem und ohne Aufwand alle wichtigen...
  • DESIGN: Das autarke KF5900IND Induktionskochfeld und dessen SUPERKERAMIK-Glaskeramik Oberfläche ist sehr widerstandsfähig und...
  • FEINJUSTIERUNG: Sie können das KF5900IND Kochfeld je nach Bedarf in 15 Stufen regeln. Damit lässt sich die gewünschte...
K&H 4 Zonen Induktionskochfeld 59cm Autark rahmenlos IN-6804
K&H 4 Zonen Induktionskochfeld 59cm Autark rahmenlos IN-6804

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
induktionskochfeld-test.com
11/2019
Besonderheiten
  • 17 Leistungsstufen ist warmhalten und köcheln möglich
  • Booster für jede Kochzone
  • Reinigung ist schnell und einfach

Unsere Empfehlungen im Uberblick

Bosch PIV675N17E

Bosch bietet Ihnen mit dem Modell PIV675N17E ein autakres Induktionskochfeld in den Abmessungen von 60,6 x 52,7 x 5,6 cm (B x T x H). Hervorzuheben ist seine PowerBoost-Funktion für sämtliche Kochzonen auf dem HighSpeed-Glaskeramik-Feld. Insgesamt sind hier 4 Induktionskochzonen mit Topferkennung sowie 2 Flex-Induktions-Kochfelder enthalten.

Sämtliche Informationen werden über die integrierte TopControl-Digitalanzeige angezeigt. Mit 17 Leistungsstufen ist das Kochfeld mit Restwärmeanzeige für jede Kochgelegenheit geeignet. Timer und Kurzzeitwecker dürfen hier als Komfortausstattung nicht fehlen.

Das Bosch PIV675N17E Induktionskochfeld ist in der Energieeffizienzklasse A angeordnet.

Vorteile:
+ Energieeffizienzklasse A
+ PowerBoost-Funktion
+ 4 Kochzonen und 2 Flexzonen
+ 17 Leistungsstufen
+ intergrierte Digitalanzeige
+ Wischschutzfunktion

Nachteile:
– Oberfläche kratzempfindlich
– Bedienung gewöhnungsbedürftig

FAZIT
Das Bosch PIV675N17E Induktionskochfeld überzeugt mit 4 gleichzeitig nutzbaren Kochzonen mit PowerBoost-Funktion. Digitalanzeige und Topferkennung sind ebenfalls mit an Bord.

Siemens EH875SC11E iQ300

Beim Siemens EH875SC11E iQ300 handelt es sich um ein 81,2 x 52 x 5,7 cm (B x T x H) großes, autarkes Induktions-Ceran-Kochfeld mit touchSlider-Bedienung. Es enthält insgesamt 9 Kochzonen, wobei 4 davon als Induktionsfelder ausgewiesen sind. Zu den Besonderheiten gehört eine zuschaltbare Bräterzone. Ihnen stehen hier 17 verschiedene Leistungsstufen zur Auswahl.

Für ein schnelles Kochergebnis sorgt die powerBoost-Funktion. Natürlich sind hier auch wieder eine Topferkennung und eine Restwärmeanzeige vorhanden. Beachten Sie bitte beim Einbau die breitere Abmessung dieses Glaskeramik-Induktionskochfeldes.

Das digitale Funktionsdisplay im am unteren Glaskeramik-Rand integriert und einfach zu bedienen.

Vorteile:
+ 9 kombinierte Ceran- und Induktionskochfelder
+ zuschaltbare Bräterzone
+ PowerBoost-Funktion
+ 17 Leistungsstufen
+ intergrierte Digitalanzeige
+ Wischschutzfunktion

Nachteile:
– gemischer Ceran- und Induktionskochbetetrieb

FAZIT
Das Siemens EH875SC11E iQ300 bietet mit seinen 9 Ceran-Induktions-Kochfeldern wesentlich kürzere Ankochzeiten. Für große Bräter gibt es eine zuschaltbare Bräterzone.

AEG HKA6325IND

Beim AEG HKA6325IND handelt es sich um ein modernes Einbau-Induktionskochfeld mit den Abmessungen von 57,6 x 51,6 x 5,5 cm (B x T x H). Auffällig bei diesem Modell ist der umlaufende Edelstahlrahmen. Insgesamt stehen Ihnen hier 4 Induktionskochfelder plus eine zuschaltbare Bräterzone zur Verfügung. Die Bedienung erfolgt über einen Touch-Control-Berührungssensor.

Interessant ist, dass dieses Kochfeld mit einem besonderen Schutzboden ausgestattet ist, sodass Sie das Induktionskochfeld direkt über eine Schublade einsetzen können. Für eine schnelle Anheizzeit sorgt die integrierte Power-Funktion. Die aufgestellten Kochtöpfe und Pfannen werden automatisch erkannt.

Erwähnenswert ist die Stop + Go – Funktion, die den Garvorgang jederzeit unterbricht und erst bei erneuter Betätigung fortsetzt.

Vorteile:
+ 4 autarke Induktionskochfelder mit Bräterzone
+ Power-Funktion
+ Stop + Go – Funktion
+ Touch-Control-Berührungssensor
+ Restwärmeanzeige
+ Kurzzeitwecker

Nachteile:
– nicht für vier große Töpfe geeignet
– Ankochautomatik etwas leistungsschwach

FAZIT
Das AEG HKA6325IND präsentiert sich mit Edelstahlrahmen und vier Induktionskochfeldern. Bei Bedarf kann zusätzlich noch eine Bräterzone eingestellt werden.

AEG HK 634250 X-B

AEG bietet Ihnen mit dem Modell HK 634250 X-B ein innovatives Induktionskochfeld auf Glaskeramik-Basis in den Abmessungen von 51,6 x 57,6 x 5,5 cm (B x T x H). Dieses Modell präsentiert sich mit einem eleganten Edelstahlrahmen und vier Induktionsfeldern mit Topferkennung. Eine Bräterzone ist hier ebenfalls zu finden.

Bedient wird das Kochfeld über obenliegende Touch-Control-Sensoren, wobei dank Single-Control jedes Feld einzeln angesteuert werden kann. Wie auch andere AEG Induktionskochfelder gibt es einen Schutzboden, sodass dieses Modell über eine Schublade montiert werden kann.

Eine Stop + Go – Funktion ist ebenfalls vorhanden, sodass der Garvorgang jederzeit unterbrochen werden kann.

Vorteile:
+ 4 Induktionskochfelder mit Bräterzone
+ Power-Funktion
+ Stop + Go – Funktion
+ Touch-Control-Berührungssensor
+ Single-Control
+ Restwärmeanzeige
+ Kurzzeitwecker

Nachteile:
– Platz für große Töpfe etwas begrenzt
– Piep-Signal störend

FAZIT
Das AEG HK 634250 X-B besteht aus vier Induktionskochfeldern. Dank Schutzboden kann dieses Kochfeld auch über einer Schublade montiert werden.

Neff TT 1342 N

Neff bietet Ihnenmit dem Modell TT 1342 N ein elegantes Glaskeramik-Cerankochfeld in der Größe von 51,3 x 58,3 x 5,2 cm (B x T x H) mit Edelstahlrahmen an. Dieses Modell verfügt über vier Kochfelder plus Brätzerzone. Dank der HighSpeed-Heizkörper erreichen Sie eine sehr schnelle Anheizzeit.

Die Bedienung erfolgt über einen Twist Pad. Dieser magnetische Bedienknebel wird einfach auf das Glaskeramikkochfeld gesetzt. Jede Drehung wird registriert. Ebenso kann der Knebel jederzeit abgenommen werden.

Der Neff TT 1342 N bietet Ihnen eine ausreichende Kochleistung mit Restwärmeanzeige.

Vorteile:
+ 4 Kochfelder mit Bräterzone
+ innovative Twist Pad Bedienung
+ HighSpeed-Heizkörper
+ eleganter Edelstahlrahmen
+ Restwärmeanzeige

Nachteile:
– magnetischer Drehknopf kann wegkommen
– wenig Platz für große Töpfe

FAZIT
Das Neff TT 1342 N bietet Ihnen mit dem Twist Pad eine elegante Bedienmöglichkeit. Für schnelles Anzeizen sorgt der HighSpeed-Heizkörper.

Neff TBT5820N

Beim Neff TBT5820N handelt es sich um ein autarkes Induktionskochfeld in den Abmessungen von 79,5 x 51,7 x 5,5 cm (B x T x H). Mit seinen 5 Heizelementen stellt das Induktionskochfeld eine große Induktions-Flexzone dar. Sie können daher auch Töpfe in Übergröße erhitzen.

Die Bedienung erfolgt über den bewährten Twist Pad, der magnetisch auf dem Bedienfled der Kochfeldoberfläche hält und bei jeder Drehbewegung eine bestimmte Einstellung vornimmt. Spezielle Powerstufen sorgen für ein noch schnelleres Ankochen. Ein praktischer Timer ist direkt im Kochfeld integriert.

Optisch ist das Induktionskochfeld mit einem eleganten Edelstahlrahmen versehen.

Vorteile:
+ große Induktions-Flexzone
+ bewährte Twist Pad Bedienung
+ eleganter Edelstahlrahmen
+ Restwärmeanzeige
+ Timer auf dem Kochfeld ablesbar
+ ideal für große Töpfe

Nachteile:
– magnetischer Drehknopf kann abhanden kommen

FAZIT
Das Neff TBT5820N bietet Ihnen ein innovatives und sehr großes Induktionskochfeld, auf dem selbst übergroße Töpfe und Pfannen Platz finden.

Rommelsbacher CT 3410/IN

Beim Rommelsbacher CT 3410 handelt es sich um ein praktisches Doppel-Induktionskochfeld, welches aus hochwertiger Glaskeramik hergestellt ist. Es bietet 2 Kochzonen mit Topferkennung. Dieses Modell ist als individuell einsetzbare Kochstelle überall einsetzbar. Es handelt sich dabei nicht um ein Einbaugerät.

Jedes Kochfeld besitzt vorne entsprechende Touch-Sensoren für eine einfache Bedienung. Das integrierte LED-Display zeigt Ihnen alle wichtigen Funktionen an. Die Abmessungen betragen 60 x 36 x 7,3 cm (B x T x H). Neben 10 verschiedenen Leistungsstufen ist auch eine Restwärmeanzeige mit an Bord.

Dank Temperaturvorwahl lässt sich eine Temperatur zwischen 60 und 240 Grad Celsius einstellen.

Vorteile:
+ flexibel und mobil einsetzbar
+ 2 hochwertige Induktionskochfelder
+ Touch-Sensoren-Bedienung
+ einfache Reinigung
+ Restwärmeanzeige
+ Temperaturvorwahl zwischen 60 und 240 Grad Celsius

Nachteile:
– relativ lauter Lüfter
– nicht alle Töpfe werden richtig erkannt

FAZIT
Das Rommelsbacher CT 3410 ist die ideale Lösung für unterwegs. Die beiden Induktionskochfelder lassen sich per Touch-Sensoren einfach bedienen.

Ellrona 62065

Beim Ellrona 62065 handelt es sich um ein funktionelles Doppel-Induktionskochfeld, welches individuell und flexibel überall eingesetzt werden kann. Das 60 x 36,5 x 6,5 cm (B x T x H) große Gerät ist vorne für jedes Kochfeld mit einer abgewinkelten Touch-Sensoren-Bedienung und LED-Anzeige ausgestattet.

Bei diesem Induktionsherd können Sie die Temperatur zwischen 60 und 240 Grad Celsius einstellen. Neben einer automatischen Topferkennung stehen Ihnen hier 10 verschiedene Leistungsstufen zur Auswahl. Dank Timerfunktion können Sie die Kochzeit zwischen 1 bis 180 Minuten individuell einstellen.

Dieses elegante Modell benötigt nur eine freie Steckdose und ist sofort einsatzbereit.

Vorteile:
+ flexibel einsetzbar
+ 2 Induktionskochfelder
+ Touch-Sensoren-Bedienung
+ automatische Topferkennung
+ Temperaturvorwahl zwischen 60 und 240 Grad Celsius

Nachteile:
– Kunststoffrahmen nicht hitzebeständig

FAZIT
Das Ellrona 62065 bietet Ihnen 2 Induktionskochfelder mit Touch-Sensoren-Bedienung. Das mobil einsetzbare Modell überzeugt mit einem modernen und stylischen Design.

Wie wähle ich das richtige Induktionskochfeld?

4Das Angebot ist riesig groß, die technischen Ausstattungsmerkmale oftmals vielfältig und komplex. Kein Wunder, dass die Kaufentscheidung mitunter zu einem echten Problem werden kann, zumal die hochmodernen Kochfelder auch nicht gerade günstig sind. Wir klären, worauf Sie als Verbraucher bei der Auswahl achten sollten, und beantworten gleichzeitig die wichtigsten Fragen zu den einzelnen Modellen.

Fest einbauen oder doch lieber frei aufstellen?

Die wichtigste Frage betrifft die Bauart. Möchten Sie Ihr bisheriges Ceranfeld oder die klassischen runden Herdplatten komplett entsorgen und gegen ein Induktionskochfeld tauschen? Oder interessieren Sie sich mehr für ein separat aufstellbares Modell, dass Sie vielleicht nur bei Bedarf oder zusätzlich nutzen möchten? Einbaufähige Ausführungen sind in der Regel etwas teurer als die meist vollkommen autarken Kochfelder, die oftmals auch nur mit zwei Kochzonen ausgestattet wurden. Bei manchen Modellen haben Sie sogar die Wahl zwischen beiden Installationsvarianten: So können Sie beispielsweise ein zunächst separat genutztes Modell später in Ihre Küche integrieren, wenn Sie mit dem Gerät zufrieden sind.

Was sind eigentlich die Vorteile eines Induktionskochfeldes?

PKM IN4-9 im TestDer wichtigste Vorteil: Mit einem Induktionskochfeld können Sie im Vergleich zu einem herkömmlichen Kochfeld etwa 30 Prozent Energie einsparen, das bestätigten auch meisten Tests. Das liegt unter anderem daran, dass die erzeugte Hitze fast ausschließlich auf das Kochgeschirr übergeht und nicht etwa in alle Richtungen abstrahlt. Nehmen Sie den Topf nach dem Kochvorgang vom Feld, wirkt keine Energie mehr nach, da sich die Kochzone innerhalb von wenigen Sekunden abschaltet. Außerdem gewinnen Sie beim Kochen viel mehr Zeit, denn das elektromagnetische Prinzip sorgt für einen besonders schnellen Aufheizprozess. Letztendlich sind Induktionskochfelder aber auch extrem pflegeleicht. Da sich die Kochzonen kaum erhitzen, können Spritzer oder überlaufende Flüssigkeiten auch nicht einbrennen, so dass Sie auf den Einsatz von aggressiven Reinigungsmitteln oder Glasschabern verzichten können. Ein feuchtes Spültuch mit einigen Tropfen Spülmittel reicht in den meisten Fällen aus, für besonders hartnäckige Rückstände gibt es im Handel oberflächenschonende Spezialmittel.

Benötige ich spezielle Töpfe und Pfannen für mein Induktionskochfeld?

Ja, Sie brauchen spezielles Kochgeschirr, denn der Boden der Töpfe und Pfannen muss auf jeden Fall magnetisch sein. Auf Produkte aus Stahlemaille und Gusseisen trifft dies zu, auf Aluminium, Edelstahl und Kupfer jedoch nicht. Der elektrische Widerstand ist bei diesen Materialien einfach zu schwach, die Töpfe würden sich nicht ausreichend oder nur sehr ungleichmäßig erhitzen. Mittlerweile bieten aber auch einige Hersteller Spezial-Edelstahltöpfe an, die mit einem magnetischen Boden ausgestattet wurden. Sie sind oft recht kostspielig, dennoch lohnt sich die Anschaffung, wenn Sie planen, in Zukunft vorwiegend mit Ihrem Induktionskochfeld zu arbeiten. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Ihr Kochgeschirr für ein Induktionskochfeld geeignet ist, können Sie einen einfachen Test machen: Halten Sie an den Topfboden einen ganz normalen Magneten. Spüren Sie die beiderseitige Anziehung, hat der Topf einen magnetischen Boden und Sie können ihn ganz normal verwenden.

Welche zusätzlichen Funktionen wünsche ich mir?

Ellrona Comline 3400 im TestDie Hersteller von Induktionskochfeldern überbieten sich derzeit mit interessanten Zusatzfunktionen, die in den meisten Fällen sogar sehr sinnvoll sind. Fast schon zur standardmäßigen Ausstattung gehört die Power-Funktion, die Ihnen das sekundenschnelle Aufkochen von Flüssigkeit ermöglicht. In der Regel kocht das Wasser mit dieser Funktion sogar deutlich schneller als in einem Wasserkocher. Durchaus praktisch ist auch die Stop-and-go-Funktion. Müssen Sie unerwartet ein längeres Telefongespräch annehmen oder läutet es an der Haustür, können Sie den laufenden Kochvorgang kurzfristig unterbrechen und später bei Bedarf wieder fortsetzen. Auf diese Weise wird beispielsweise verhindert, dass Fleisch anbrennt oder die Kartoffeln zu weich werden. In unseren Augen unverzichtbar ist zudem eine zuverlässige Kindersicherung, auch wenn das Kochfeld nie übermäßig heiß wird. Die Sicherung verhindert aber auch, dass die lieben Kleinen spielerisch die Einstellungen verändern. Auch ein Timer kann sehr sinnvoll sein, vor allem dann, wenn sich die entsprechende Kochzone nach Ablauf der gewählten Zeit selbstständig abschaltet. Bei vielen Modellen wird das Ablaufen der Zeit zusätzlich von einem akustischen Signal begleitet.

Auf welche Verarbeitungsmerkmale soll ich beim Kauf achten?

Wichtig ist in erster Linie eine hochwertige Oberfläche. Sie sollte vollkommen glatt und frei von Rissen und Unebenheiten sein. Viele Modelle verfügen inzwischen über einen Edelstahlrahmen, der das komplette Kochfeld umläuft. Er sorgt nicht nur für eine edle Optik, sondern schützt auch gleichzeitig die Glaskeramik-Oberfläche vor Absplitterungen. Teilweise besitzen die Kochfelder lediglich Leisten, die auf der rechten und auf der linken Seite angebracht sind. Auch sie dienen als Schutz, sind aber oft nur aufgeklebt. Natürlich spielt bei der Auswahl auch der Bedienkomfort eine Rolle. Heutzutage sind fast alle Induktionskochfelder mit Sensorentasten (Touch-Bedienung) ausgestattet, die sehr sensibel und schnell reagieren. Ausführungen, die über klassische Bedienelemente verfügen, müssen deswegen aber nicht weniger hochwertig sein. Letztendlich sollten auch der persönliche Geschmack und die bisherigen Gewohnheiten entscheiden, denn nicht jeder kommt mit den extrem berührungsempfindlichen Sensoren zurecht.

Muss ich bei einem Induktionskochfeld mit lauten Betriebsgeräuschen rechnen?

Eins gleich vorweg: Die Lüfter sind grundsätzlich bei jedem Modell hörbar, an dieser Tatsache lässt sich auch gar nichts ändern. Generell sind die Betriebsgeräusche bei einem frei stehenden Gerät etwas lauter als bei einem eingebauten Kochfeld, da das Brummen hier etwas gedämpft wird. Besonders störend oder gar unerträglich sind die Lüftergeräusche jedoch nicht. Sie erinnern an eine handelsübliche Dunstabzugshaube und werden oft sogar von den normalen „Brutzel-Geräuschen“ einer Pfanne übertönt.

Fazit: Schneller, angenehmer und sparsamer kochen

Induktionskochfelder sind mehr als nur eine nette Alternative zu Ceranfeldern und werden das Kochen in den kommenden Jahren revolutionieren. Wer auf einige Details achtet und sich für ein hochwertiges Modell entscheidet, wird in Zukunft binnen kürzester Zeit und mit einer hohen Energieersparnis die verschiedensten Gerichte zaubern können. Praktische Zusatzfunktionen machen aus dem Kocherlebnis ein echtes Vergnügen.

Bekannte und günstige Hersteller

AEG

5AEG bietet Ihnen eine fast schon grenzenlose Auswahl an Induktionskochfeldern. Preiswerte Geräte erhalten Sie für etwa 300,00 Euro, die teuersten Modelle kosten rund 900,00 Euro. Auf die Qualität können Sie sich fast immer verlassen, die zahllosen positiven Kundenbewertungen und Testberichte sprechen diesbezüglich sicherlich eine klare Sprache.

In mehreren Größen erhältlich
Ob 57, 69 oder 76 Zentimeter: Induktionskochfelder von AEG können Sie in vielen verschiedenen Größen kaufen. Dazu gehören auch einige autarke Modelle, die nicht herdgebunden sind. Sie können somit zusätzlich oder alternativ zu einem vorhandenen Elektroherd mit Kochfeld genutzt werden, wurde auch in anderen Induktionskochplatten Tests bestätigt.

Neff

Das Sortiment von Neff ist ebenfalls sehr umfangreich, preislich bewegen sich die Geräte etwa im gleichen Rahmen wie die Modelle von AEG. Die Kochfelder überzeugen mit interessanten Funktionen: Kurzzeitwecker, eine automatische Abschaltung sowie eine praktische Wischschutzfunktion sind nur einige Beispiele. Eine Besonderheit ist die „FlexInduction-Zone“ mit zwei Nutzungsmöglichkeiten, die bei einigen Ausführungen vorhanden ist.

Auch für kleinere Küchen geeignet
Für kleinere Küchen bieten sich die nur 30 Zentimeter breiten Kochfelder aus der Baureihe „Domino“ an. Der Designrahmen aus hochwertigem Edelstahl verleiht ihnen eine elegante und edle Optik, obwohl die einfachsten Ausführungen mit rund 300,00 Euro recht günstig sind.

Gorenje

2Das Label Gorenje ist bekannt für seine hochwertigen und sehr gut verarbeiteten Induktionskochfelder. Auch hier ist die Auswahl wieder groß, wenngleich sich im Sortiment des Anbieters auch einige außergewöhnliche Highlights befinden, die sich von den klassischen Geräten deutlich abheben. Dabei handelt es sich um optisch sehr auffallende Designerkochfelder, die in jeder Küche zum attraktiven Hingucker werden.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Induktionskochfelder von Gorenje punkten mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis und schnitten in verschiedenen Tests durchweg gut ab. Komfortable Funktionen wie beispielsweise die Touch-Control-Sensorbedienung erwiesen sich als nutzerfreundlich und durchdacht.

Beko

Beko führt einige günstige Kochfelder, die qualitativ aber durchaus mit teureren Produkten mithalten können. Einfache Ausführungen, die ohne technische Raffinessen auskommen, können Sie bereits für 250,00 bis 270,00 Euro kaufen, bemängelt wurde hier jedoch gelegentlich eine nicht zuverlässige Topferkennung.

Auch als Kombination erhältlich
Sie möchten lieber gleich eine komplette Backofen-Induktionskochfeld-Kombination kaufen? Auch das ist bei diesem Anbieter möglich. Ein Vergleich mit den Preisen separater Kochfelder kann hier auf jeden Fall lohnen, wenn Sie in absehbarer Zeit ohnehin die Anschaffung beider Elemente planen.

Bomann

6Sie möchten ein echtes Schnäppchen machen und wünschen sich ein Induktionskochfeld zu einem unschlagbar niedrigen Preis? Dann dürfte der Hersteller Bomann sicherlich die ideale Wahl sein. Für rund 170,00 Euro erhalten Sie bereits einfache und kleinere Modelle, die mit der elektronischen Steuerung „Touch Control“ ausgestattet wurden.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Ein Induktionskochfeld spart Energie, das zeigen auch die besten Induktionskochfeld Test und Vergleich Portalen wie z.B. Stiftung Warentest.
  • Durch die bessere Wärmeverteilung wird das Kochgut schneller erhitzt.
  • Geringe Verbrennungs- und Unfallgefahr, da das Kochfeld nicht erhitzt wird.

Nachteile

  • Nutzung nur mit speziellem Kochgeschirr möglich.

Wo kaufe ich am besten mein Induktionskochfeld günstig?

1In Elektrofachgeschäften und den Filialisten namhafter Elektromärkte finden Sie in der Regel eine große Auswahl an Induktionskochfeldern. Handelt es sich um Sonderangebote oder spezielle Aktionen, können Sie sogar das eine oder andere Schnäppchen ergattern, zumal eine fachkompetente Beratung meist inklusive ist. Kaufen Sie dagegen online ein, werden Sie auf die persönliche Beratung verzichten müssen. Die Preise sind hier jedoch in vielen Fällen deutlich niedriger. Tipp: Ein Induktionskochfeld Testsieger von Testportalen wie z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Ausführliche Produktinformationen helfen bei der Kaufentscheidung
Auch beim Kauf im Internet werden Sie nicht allein gelassen. Oft stehen Ihnen neben detaillierten Informationen anschauliche Videofilme zur Verfügung, die Ihnen die Vorteile des Produktes präsentieren. Auch Kundenhotlines und sogar -chats sind mittlerweile keine Seltenheit mehr, hier erwarten Sie gut geschulte Experten, die Ihre Fragen leicht verständlich und ausführlich beantworten. Die Lieferzeiten sind heutzutage sehr kurz, in vielen Fällen verzichten die Anbieter auch auf die Berechnung einer Versandkostenpauschale.

Gutscheine nutzen
Gutscheine und Rabattcoupons sind im Internet mittlerweile weit verbreitet und werden für nahezu alle Shops und Branchen angeboten. Profitieren Sie auch von dieser Sparmöglichkeit und sichern Sie sich interessante Preisnachlässe beziehungsweise kostenlose Zugaben. Der Einkauf im Internet wird auf diese Weise zu einem besonders lukrativen Vergnügen.

Checkliste für den Kauf eines Induktionskochfeldes

  • Möchte ich das Gerät in eine bestehende Einbauküche integrieren oder soll es frei aufgestellt werden?
  • Macht die Glaskeramik-Oberfläche einen hochwertigen Eindruck, verfügt sie eventuell sogar über einen Edelstahlrahmen?
  • Wurde das gewünschte Modell mit einer Kindersicherung, einem Überhitzungsschutz und einer automatischen Topferkennung ausgestattet?
  • Wie laut sind die Lüftergeräusche?
  • Wünsche ich mir zusätzliche Features wie beispielsweise die Power-Funktion oder eine Stop-and-go-Funktion?
  • Auf wie viele Minuten kann der Timer maximal programmiert werden?
  • Bevorzuge ich eine moderne Touch-Bedienung oder sind mir klassische Tasten lieber?
  • Ist eventuell eine spezielle Kochzone für große Pfannen oder ovale Bräter vorgesehen?

Induktionskochfeld – Externe Tests & weitere Berichte

https://www.test.de/Kochfelder-im-Test-Gas-Induktion-Waermestrahlung-womit-sich-gut-kochen-laesst-4806649-0/
https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318893796506

Test-Übersicht (Testsieger 2019)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Test vorhanden2019
OKO-TESTNein, noch nicht.2019
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.







<< Induktionskochfeld Test / Vergleich 2019



<< Amazon Induktionskochfeld Bestseller ansehen